Banner SolidLine Referenzen Luft- und Raumfahrt
Referenz: Lufthansa Technik AG

Fliegende Träume

Themenfelder: Konstruktion (3D-CAD) , Simulation (FEM) , Fertigung (CAM)
 
Lufthansa Technik AG
Weg beim Jaeger 193
22335 Hamburg
Deutschland

Lufthansa Technik AG
Die Product Division VIP & Executive Jet Solutions der Lufthansa Technik verwirklicht fliegende Träume und nutzt für die aufwendige Konstruktion die Lösungen von SolidWorks.

  • Lösungen für Anspruchsvolle Kunden
  • Individuelles Interieur von Flugzeugen
  • "unsichtbare" Leichtbauweise
  • Gutes Design
  • Hohe Stabilität


Zum Anwenderbericht

Die Herausforderung
  • Beschleunigung des gesamten Verfahrens
  • Optimieren der Fertigungsgrundlagen auf Basis des 3D-Modelles
  • Umfassende Prozesssicherheit
Ergebnisse
  • Produktivität gesteigert
  • Neue Konstruktionsmethodik entwickelt
  • Änderungen in Echtzeit möglich
  • Renderings zur Kommunikation direkt aus 3D-CAD
Referenz: Höft & Wessel Aktiengesellschaft

Quantensprung im Entwicklungsprozess

Themenfelder: Datenverwaltung (PDM) , Konstruktion (3D-CAD)
 
Höft & Wessel Aktiengesellschaft
Rotenburger Str. 20
30659 Hannover
Deutschland

Das Unternehmen Höft & Wessel Aktiengesellschaft
Die Höft & Wessel-Gruppe ist der technologisch führende IT Hard- und Softwarespezialist für Ticketing, Parking und mobile Lösungen.

  • Öffentlicher Personenverkehr
  • Check-in-Lösungen für Luftfahrtunternehmen
  • Parkautomaten
  • Terminals u.a. für Handel und Logosik


Zum Anwenderbericht

Die Herausforderung
  • PDM-Lösung nicht mehr zeitgemäß und kompatibel zur neuesten 3D-CAD-Version
  • Informationslücken und Medienbrüche beseitigen, nur die Konstruktion hatte Zugriff auf PDM
  • Unklares Regelwerk, unzureichender Funktionsumfang des bisherigen PDM Systems
Ergebnisse
  • Leichte, gute Zusammenarbeit und Transparenz
  • Freigabeprozess ist dem firmeninternen Konstruktionsprozess nachempfunden
  • Berechtigungen zur Teileverwendung sind klar geregelt
  • aktueller Stand der Entwicklung ist immer dargestellt und dokumentiert
  • deutliche Zeiteinsparungen im gesamten Prozesses
Referenz: Physik Instrumente (PI) GmbH & Co. KG.

Positioniersysteme für Forschung und Industrie

Themenfelder: Konstruktion (3D-CAD)
 
Physik Instrumente (PI) GmbH & Co. KG.
Auf der Römerstrasse 1
76228 Karlsruhe
Deutschland

Das Unternehmen Physik Instrumente (PI) GmbH & Co. KG.
PI liefert für den Weltmarkt Nanopositioniertechnik und Motion-Control-Systeme der höchsten Präzisionsklasse.

  • Piezotechnik
  • Nanotechnik
  • Mikrotechnik
Die Herausforderung
  • Kurz, kürzer, Time-to-Market.
  • Zeitspanne zwischen Idee und Vermarktung verkürzen.
  • Position als Markt- und Technologieführer weiter ausbauen.
  • Philosophie der vertikalen Integration weiter vorantreiben.
  • Schlüsseltechnologien im eigenen Haus entwickeln.
Ergebnisse
  • Wesentliche Prozessbeschleunigung durch 3D-CAD.
  • Kommunikation komplexer Produktdetails verständlicher und einfacher.
  • Jeder Schritt der Designphase kann verfolgt werden.
  • Konstruktionsrichtlinie verbessert Abstimmung mit Zuliefern und Lieferanten.