DriveWorksExpress Blog Teaser

Konstruktionsprozesse automatisieren mit DriveWorksXpress

20.05.2019, Tipps und Tricks

Vielleicht haben Sie es gar nicht bemerkt, aber mit dem Kauf Ihrer SOLIDWORKS Lizenz haben Sie eine gratis Version von DriveWorksXpress erhalten. DriveWorksXpress ist in jeder SOLIDWORKS Lizenz enthalten. In diesem Blog zeigen wir Ihnen, warum auch Sie DriveWorksXpress nutzen sollten, um Ihre Konstruktionsprozesse zu automatisieren.

Mit DriveWorksXpress lassen sich Konstruktionsprozesse automatisieren. Richten Sie einmalig ein regelbasiertes Projekt ein, und führen Sie dieses wiederholt aus, um beliebig viele Varianten eines Modells zu erstellen. Somit sparen Sie sich enorme Resourcen.

 

Warum nutzen Sie DriveWorksXpress noch nicht?

 

Automation mit DriveWorksXpress für die Konstruktion.

  • Wiederverwendung von Daten spart Zeit und Geld
  • Mithilfe von Konstruktionsregeln lassen sich Fehler vermeiden
  • Durch Automatisierung sich wiederholender Aufgaben lässt sich das Definieren neuer Varianten verkürzen
  • Erzeugen Sie auf Grundlage Ihrer selbst erstellten Regeln, schnell und einfach Varianten
  • Befreien Sie Konstrukteure von sich wiederholenden Aufgaben, so dass sie mehr Zeit für neue Projekte haben

 

DriveWorksExpress Blog

 

Was ist DriveWorksXpress?

Einen ersten Einblick erhalten Sie im Video (englisch):

 

 

DriveWorksXpress im Vergleich zu Tabellen.

Welche Vorteile bietet DriveWorksXpress gegenüber Tabellen?

  • Dateigröße
    DriveWorksXpress erstellt neue Dateien. Die Dateigröße bleibt somit auf ein Minimum reduziert.
  • Benutzerfreundlichkeit
    Neue Varianten lassen sich einfach erstellen. Benutzerdefinierte Modelle und Zeichnungen sind einfach zu verwalten.
  • Skalierbarkeit
    Projekte können auf die sich im Laufe der Zeit ändernden Anforderungen angepasst werden.
  • Automatische Zeichnungen
    Für alle Teile und Baugruppen können automatisch eindeutige Zeichnungen erstellt werden.
  • Regelgesteuert
    Regeln bestimmen, welche Berechnungen oder Werte zur Steuerung eines Parameters erforderlich sind. Regeln und Berechnungen, die mehrere Teile und Baugruppen betreffen, werden im Regel-Editor einfach miteinander verknüpft.

 

Neue Varianten sind per Datenbank Konfigurierbar:

DriveWorksExpress Blog

 

Automatische Zeichnungserstellung der neuen Variante:

DriveWorksExpress Blog

 

Verfügbarkeit und Ausbaustufen.

DriveWorksXpress ist bereits in SOLIDWORKS Standard verfügbar und kann einfach mit Hilfe Ihrer Seriennummer aktiviert werden. Hinweise zur Aktivierung von Xpress Tools in SOLIDWORKS finden Sie in unserem Blog.

 

Die vollständige Produktversion von DriveWorks gibt es in den Ausbaustufen DriveWorks Solo und DriveWorks Pro. Diese bieten unter anderem folgende zusätzliche Funktionalitäten:

  • Alternative Dateiformate für Modelle und Zeichnungen
  • Zeichenwerkzeuge zum Skalieren, Ändern von Ansichtspositionen und Steuern von Bemaßungstext
  • Werkzeuge zum Anpassen von Formularen, Einfügen von Grafiken und Erstellen von Kostenvoranschlägen in Word oder Excel
  • Werkzeuge zum Verwalten von Dateiablage und Dateiersetzung
  • SQL- Datenbankserver-Technologie
  • Importieren von Daten aus Excel Arbeitsblättern
  • Unterstützung von Makros und Elementauswahl
  • Formularnavigation und Arbeitsablauftechnologie, um den Spezifikationsprozess zu verwalten und Aufgaben abteilungsübergreifend zu automatisieren
  • DriveWorks Live zur Veröffentlichung von Daten im Internet (geeignet für Präsentationen)

Für weitere Informationen nehmen Sie einfach Kontakt auf. Wir beraten Sie gern bei einem persönlichen Termin vor Ort.

 

Erste Schritte und Wissen zu DriveWorksXpress.

Erste Schritte und Hilfen zu DriveWorksExpress finden Sie unter help.solidworks.com. In SOLIDWORKS gibt es außerdem zu ausgewählten Themen Lehrbücher. Für DriveWorksXpress gibt es unter der “Hilfe -> SOLIDWORKS Lehrbücher” ein entsprechendes Lehrbuch:

DriveWorksExpress Blog

 

Über den Autor

Uwe Nelling

Uwe Nelling

Nachdem Uwe umfangreiche Erfahrungen in der Konstruktion mit unterschiedlichster CAD Software gesammelt hatte, fand er mit SOLIDWORKS das innovativste Tool im Bereich CAD. Seine Begeisterung für die Software machte er bei der SolidLine zum Beruf.

Nachdem Uwe umfangreiche Erfahrungen in der Konstruktion mit unterschiedlichster CAD Software gesammelt hatte, fand er mit SOLIDWORKS das innovativste Tool im Bereich CAD. Seine Begeisterung für die Software machte er bei der SolidLine zum Beruf.

Wir benutzen Cookies, um für Sie eine möglichst komfortable Nutzung unserer Webseite zu gewährleisten. Wenn Sie fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, alle Cookies von unserer Website zu empfangen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen