SolidLine vs. Corona Blog

SolidLine vs. Corona: Gesichtsschutzschilde aus dem 3D-Drucker

09.04.2020, SolidLine

SolidLine unterstützt das „Kompetenzzentrum Additive Fertigung“ des Universitätsklinikums Tübingen im Kampf gegen Covid-19.

 

Personal im Gesundheitswesen in Gefahr.

Schnell ist in der Krise klar geworden: Das Personal im Gesundheitswesen ist der Gefahr einer Ansteckung mit dem Coronavirus besonders ausgesetzt. Die rapide Ausbreitung der Krankheit und die intensive Beanspruchung von Ärzten, Krankenschwestern und Pflegern erfordern eine schnellere Nachproduktion von Ausrüstung wie Schutzüberzügen Handschuhen, Atemschutzmasken oder Schilden für den zusätzlichen Gesichtsschutz. Wie vielfach gemeldet, herrscht jedoch bei diesen Artikeln teilweise großer Mangel. Insbesondere das Universitätsklinikum Tübingen behandelt derzeit eine sehr hohe Anzahl an Corona-Infizierten.

 

Not macht erfinderisch.

Die SolidLine AG unterstützt das Universitätsklinikum Tübingen mit Produktentwicklungs-Know-how und additiver Fertigung für die Herstellung von Gesichtsschutzschilden.

 

Gesichtsschutzschilde persönlich übergeben.

Gestern waren wir vor Ort, um die ersten 100 von 1.000 gespendeten Gesichtsschutzschilden persönlich zu übergeben. Zusätzlich haben wir neue 3D-gedruckte Prototypen von Atemschutzmasken sowie Ventilen und Verteilern für Beatmungsgeräte geliefert. Im Dialog vor Ort sind direkt neue Ideen für Optimierungen und ganz neue Ansätze entstanden. Wir freuen uns, die weitere Forschungsarbeit der Experten des Universitätsklinikums Tübingen durch Strömungssimulationen und additive Fertigung weiter unterstützen zu dürfen.

 

Presse und weitere Informationen.

Lesen Sie auch unsere Pressemitteilung zu den gespendeten Gesichtsschutzschilden.

Weitere Informationen zur Herstellung der Face Shields und Neuigkeiten zur Initiative „SolidLine vs. Corona“ finden Sie auf unserer Webseite Corona-Hilfe.

SolidLine vs. Corona Gesichtsschutz Uniklinik Tübingen
SolidLine vs. Corona Gesichtsschutz Uniklinik Tübingen
SolidLine vs. Corona Splitter 2-Fach 3D-Druck
SolidLine vs. Corona Splitter 4-Fach 3D-Druck

 

Über den Autor

Felix Rösner

Felix Rösner

Es ist immer wieder faszinierend zu sehen, was alles mit SOLIDWORKS möglich ist und wie viele Unternehmen es bereits einsetzen. Ich freue mich immer, wenn mir Produkte unserer Kunden im Alltag begegnen. Nicht grundlos heißt es: SOLIDWORKS is everywhere.

Es ist immer wieder faszinierend zu sehen, was alles mit SOLIDWORKS möglich ist und wie viele Unternehmen es bereits einsetzen. Ich freue mich immer, wenn mir Produkte unserer Kunden im Alltag begegnen. Nicht grundlos heißt es: SOLIDWORKS is everywhere.

Wir benutzen Cookies, um für Sie eine möglichst komfortable Nutzung unserer Webseite zu gewährleisten. Wenn Sie fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, alle Cookies von unserer Website zu empfangen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen