3DEXPERIENCE.WORKS 2021 What's New

3DEXPERIENCE.WORKS – What’s New 2021

12.10.2020, What's New

Unglaubliche 25 Jahre nach dem Markteintritt wurde im Oktober 2020 die neue Version von SOLIDWORKS vorgestellt. Millionen Anwender in Industrie und Ausbildung erhalten Zugriff auf die aktualisierte Produktpalette rund um SOLIDWORKS 2021. Wie gewohnt wurden mehrere Beta- und PreRelease-Phasen durchgeführt, die der Qualitätsverbesserung mithilfe Tausender Teilnehmer dienten.

Fokus bei der Entwicklung war die Verbesserung von Qualität, Zuverlässigkeit und Performance des Gesamtsystems. 58% der Ressourcen wurden in diese wichtigen Bereiche investiert.

SOLIDWORKS 2021 What's New Blog

Die Abschlussrate von gemeldeten Softwarefehlern (SPR – SoftwarePerformance Report) wurde gegenüber letztem Jahr um 25% erhöht.

SOLIDWORKS 2021 What's New Blog

Es ging bei der Menge behobener Softwareprobleme nicht um schnell lösbare „Pillepalle-Fehler“, sondern um Missstände, die eine hohe Eskalierungsstufe besitzen und gleichzeitig viele Anwender in ihrer täglichen Arbeit negativ beeinflusst.

SOLIDWORKS 2021 What's New Blog

Wie gewohnt liegt ein weiterer Entwicklungsschwerpunkt auf der Implementierung von Innovationen und der Erweiterung bestehender Funktionen. Das macht sich bei verbesserten Arbeitsabläufen und hinzugekommenen Optionen bemerkbar.

Letzter bemerkenswerter Baustein der Neuentwicklung ist die Verheiratung des lokal installierten SOLIDWORKS CAD mit der 3DEXPERIENCE PLATTFORM in der Cloud.

Mehr Details zu den neuen Funktionen finden Sie in weiteren Beiträgen in unserem Blog ›.

 

Neben den vielen positiven Neuigkeiten in SOLIDWORKS 2021 gibt es aber auch eine traurige Nachricht zu vermelden. Am 3. Oktober 2020 verstarb im Alter von 74 Jahren mit Vic Leventhal ein herausragendes Mitglied der SOLIDWORKS-Gemeinschaft. Vic trat kurz nach Gründung der SolidWorks Corporation der Mannschaft bei und wurde COO. In dieser Funktion entwickelte er den weltweiten Vertrieb vom Startup zum Marktführer. Vic war ein Gigant in der Branche und wurde trotzdem wegen seiner Empathie, seiner Lebensfreude und seines offenen Herzens weltweit geschätzt. Er war das emotionale Rückgrad des Unternehmens und sah seine Verantwortung nicht nur im Aufbau des weltweiten Vertriebskanals, sondern auch im Aufbau und Erhalt der weltweiten SolidWorks-Community. Mit Vic Leventhal ist DIE SolidWorks-Legende von uns gegangen.

SOLIDWORKS Vic Leventhal

 

SOLIDWORKS 2021 erweitert bestehende Funktionen, verbessert die Arbeitsabläufe und bietet mehr Möglichkeiten der Zusammenarbeit unterschiedlicher Disziplinen im Produktentwicklungsprozess.

 

Allgemeine Anwendung.

Die Farbauswahl für SOLIDWORKS-Elemente wird durch die vereinfachte Zuweisung von Farben in den SOLIDWORKS-Systemoptionen wie auch die Auswahl von Farben aus Programmen außerhalb des SOLIDWORKS-Fensters ermöglicht. In den Systemoptionen ist bei den Farbeinstellungen eine Spalte hinzugekommen, welche die aktuell zugewiesene Farbe eines Elements anzeigt. So kann das gesuchte Element nun auch durch die Farbe gesucht und geändert werden. Durch einen „Color Picker“ kann zum Beispiel die Farbe eines Firmenlogos direkt von dessen Internetseite ausgewählt werden, anstatt durch Probieren nur ungefähr in die Nähe des Farbtons zu kommen.

SOLIDWORKS 2021 What's New Blog

 

 

Mehr Bildschirmplatz, z.B. bei der Nutzung von Geräten mit Touchbedienung, erhält der Anwender durch die mögliche Anordnung der Schnellzugriffsbefehle auf dem CommandManager sowie das schnelle Aus-/Einblenden des BefehlsManagers mit einem Klick.

Die Vielzahl der Befehle und Features treibt auch erfahrenen Anwendern manchmal den Schweiss auf die Stirn. Um Befehle zu Menüs oder auch zum Schnellmenü (S-Taste) hinzuzufügen, muß in SOLIDWORKS 2021 nicht mehr durch Listen gescrollt werden. Im Anpassungsmenü gibt es ein Suchfeld, in welchem dynamisch nach dem gewünschten Feature gesucht und dieses dann zum Menü gezogen werden kann. Nachdem in der letzten Version der „Rückgängig“-Befehl erweitert wurde, findet man nun auch den „Wiederherstellen“-Befehl. Somit können in SOLIDWORKS 2021 noch mehr Bearbeitungen wiederhergestellt werden als in vorangegangenen Versionen.

SOLIDWORKS 2021 What's New Blog

 

Wem das Vergrößern eines Bildausschnittes per Mausrad zu langsam war, kann durch gleichzeitiges Drücken der „SHIFT“-Taste die Geschwindigkeit vervierfachen.

 

Einzelteilmodellierung.

Die Erstellung/Abwicklung von Blechteilen bekommt wichtige neue Funktionen. Neben der Unterstützung von Office 365 für Biegetabellen, ist es nun möglich, das „Kante-Lasche-Feature“ auch an nichtlinearen Kanten anzuwenden. Länge und Position der Lasche lässt sich wie gewohnt definieren.

 

SOLIDWORKS 2021 What's New Blog

 

Dateieigenschaften spielen eine wichtige Rolle bei der Definition von Werten in Datenverwaltungssystemen (PDM) oder beim Bestellen von Komponenten. In SOLIDWORKS 2021 hat man nun die Möglichkeit, Gleichungen als Dateieigenschaften zu definieren. Für eine Kostenrechnung ist es zum Beispiel notwendig, in den Eigenschaften des Einzelteils das Gewicht des Modells mit den Kosten pro Kilogramm zu multiplizieren. Auf der darüberliegenden Baugruppenebene dann die Kosten des Einzelteils mit der verbauten Anzahl. In Zuschnittlisten angewendet, kann die zu bestellende Gesamtlänge eines Stahlprofils aus der Länge des Einzelteils und der in der Schweißkomponenten verbauten Anzahl ermittelt werden. Die systemeigene Assoziativität sorgt bei Änderungen der Einzelkomponente oder der verbauten Menge immer für die richtige Dateieigenschaft.

Apropos Schweißkonstruktion. Beim Erstellen von Schweißkonstruktionen ist es nicht ungewöhnlich, dass Träger mit unterschiedlichen Querschnitten zusammengefügt werden müssen. Das dafür notwendige vorherige Trimmen auf Gehrung von, zum Beispiel, quadratischen auf rechteckige Profile hat in der Vergangenheit immer für Unmut gesorgt, da das Ergebnis durch den fixen Gehrungswinkel nicht zufriedenstellend war. SOLIDWORKS 2021 behebt das Problem, indem der Winkel vom System so gewählt werden kann, dass beide Trägerteile nach dem Gehren bündig sind und anschließend ordentlich geschweißt werden können.

 

SOLIDWORKS 2021 What's New Blog

 

Baugruppen.

Das Verknüpfen von Modellen in Baugruppen erfuhr in den letzten Jahren immer mehr Erweiterungen. Um der Vielzahl der Möglichkeiten Herr zu werden wurden die Verknüpfungen in Bereiche sortiert, die der Anwender vor der Auswahl erweitern musste. Nun wurde dieses „Erweitern“ durch Reiter am oberen Ende des Verknüpfungsmenüs ersetzt. So hat man schneller Zugriff auf den gewünschten Befehl.

 

SOLIDWORKS 2021 What's New Blog

 

Werden Verknüpfungen modifiziert, wird der Anwender nun schon vorher darauf hingewiesen, wenn das Ergebnis der Änderung einen Fehler (z.B. Überdefinition) in einer anderen Verknüpfung hervorruft. Das erfordert oftmals eine Änderung der Verknüpfungsausrichtung einer Komponente. Diese Ausrichtung kann per Systemoption automatisch korrigiert werden oder per Nachfrage beim Anwender angestossen werden.

 

Die Standardposition bei der Erstellung von Langlochverknüpfungen kann ebenfalls in den Dokumenteigenschaften definiert werden. Dies verbessert den Arbeitsfluss beim Zusammenbau entsprechender Komponenten.

Nach dem Erstellen von Komponentenmustern hat der Anwender die Möglichkeit, einzelne Teile des Musters in eine andere Konfiguration zu ändern. Das macht das Vervielfältigen von Komponenten einfach und flexibel. Soll jedoch später wieder auf die Variante des Ursprungselements refereziert werden, geht das große Suchen los. SOLIDWORKS 2021 bietet die einfache Möglichkeit, das Komponentenmuster so zu bearbeiten, dass die Musterkomponenten automatisch mit der Ursprungskomponenten synchronisieren.

 

SOLIDWORKS 2021 What's New Blog

 

Die Interenzprüfung ist seit vielen Jahren Bestandteil von SOLIDWORKS und hilft dabei, Zusammenbauprobleme digital zu erkennen bevor real zusammengebaut wird. SOLIDWORKS 2021 macht diese Funktion nun zugänglicher, indem Interenzen nach Excel exportiert und dort tabellarisch mit Miniaturbild dargestellt werden. So können auch konstruktionsfremde Personen besser über Lösungen diskutieren.

 

SOLIDWORKS 2021 What's New Blog

 

Performance in 3D und 2D.

Die neu integrierte „Render-Pipeline“ sorgt für eine stark verbesserte Grafikleistung beim Orientieren von Baugruppen im schattierten Modus (bis zu 20x schneller gegenüber SOLIDWORKS 2020) vor allem aber im nichtschattierten Kantenmodus (bis zu 36x schneller). Bei der beschleunigten Darstellung werden, mit Hilfe der GPU, durch „Occlusion Culling“ nicht sichtbare Modelle nicht mehr berechnet. Es wird mit SOLIDWORKS 2021 also nur noch das berechnet, was auch wirklich auf dem Bildschirm zu sehen ist.

 

SOLIDWORKS 2021 What's New Blog

 

Die neue „Render-Pipeline“ wirkt sich auch auf den 2D-Zeichnungsbereich aus. Das Verschieben und Größeändern von Zeichnungen ist spürbar performanter und somit angenehmer für den Anwender. Diese Verbesserung ist auch schon in SOLIDWORKS 2020 ab Servicepack 3 vorhanden.

Das Öffnen von Baugruppen wurde ebenso beschleunigt wie das Wechseln von Konfigurationen. Reduziert geladene Unterbaugruppen können automatisch geladen werden, wenn der Featurebaum der Unterbaugruppe erweitert wird.

Wurde ein Modell mit dem „Defeature“-Feature vereinfacht, kann dieses nun nicht nur, wie seit SOLIDWORKS 2019 möglich, als separate Datei, sondern auch direkt als Konfiguration in der Datei des detailierten Modells gespeichert werden. Weiterhin können relevante Komponenten ohne Vereinfachung in das „Defeature“-Modell kopiert werden. In Oberbaugruppen kann die vereinfachte Konfiguration direkt über das Kontextmenü ausgewählt werden.

 

SOLIDWORKS 2021 What's New Blog

 

Zirkelreferenzen werden in der Regel ungewollt vergeben und schränken Performance und Bearbeitungsmöglichkeiten von Baugruppen ein. Die bestehende Funktion „Leistungsbewertung“ zeigt nun auch Zirkelreferenzen in Baugruppen an.

 

Zeichnungsdetailierung.

SOLIDWORKS 2020 stellte im letzten Jahr den Modus „Detailierung“ (Nutzung der 2D-Zeichnung ohne Öffnen der dazugehörigen 3D-Modelle) vor, welches es erlaubt, sehr große Zeichnungen sehr schnell zu öffnen und komfortabel zu bearbeiten. Diese Bearbeitung war allerdings noch auf einige wenige, wenn auch wichtige, Funktionen beschränkt. SOLIDWORKS 2021 ermöglicht nun weitere Bearbeitungen in diesem Modus.

SOLIDWORKS 2021 What's New Blog

 

Bruchkantenansichten können nun ebenso erzeugt werden wie Detailansichten und Bildausschnitte. Weiterhin können verkürzte Bemaßungen und Bohrungsbeschreibungen angebracht werden. Das Anbringen von Maßen wird vereinfacht, indem der Maßtext nach Auswahl des ersten Elements transparent wird. So kann, gerade bei komplexen Zeichnungen mit hohem Schwärzegrad, das zweite Element leichter selektiert werden. Ein Stücklistensymbol kann zu einem VDA-Hinweissymbol, welches in der Automobilindustrie häufig genutzt wird, umgewandelt werden.

Der eine oder andere Anwender benötigt separate Skizzen auf der Zeichnung. Das ist zwar schon immer möglich, allerdings war das Anbringen geometrischer Abhängigkeiten, verglichen mit dem Skizzenmodus im 3D-Modell, sehr aufwendig, da man nach Auswahl der auszurichtenden Elemente erst in den PropertyManager wandern musste, um dort zum Beispiel eine Parallelität auszuwählen. In SOLIDWORKS 2021 kann nun, wie im Skizzenmodus im 3D-Modell, nach Wahl der Elemente direkt am Mauszeiger die gewünschte Abhängigkeit gewählt werden.

 

SOLIDWORKS Visualize und SOLIDWORKS Composer.

SOLIDWORKS Visualize integriert immer mehr Informationen aus dem SOLIDWORKS-Modell. So werden nun alle Modellkonfigurationen in SOLIDWORKS Visualize geladen, so dass in der Visualierungsumgebung, welche sich auch in einer anderen Abteilung oder an einem anderen Firmenstandort befinden kann, sehr schnell und flexibel Produktrenderings und -animationen für verschiedene Varianten erzeugt werden können. Zuvor musste für jede Produktvariante ein neues Projekt in SOLIDWORKS Visualize erzeugt werden.

Auch SOLIDWORKS Composer bietet beim Öffnen eines SOLIDWORKS-Modells die Möglichkeit der Konfigurationsauswahl. Somit können im SOLIDWORKS Composer in einem Projekt Ansichten verschiedener SOLIDWORKS-Konfigurationen abgebildet werden.

 

SOLIDWORKS 2021 What's New Blog

 

SOLIDWORKS 2021 What's New Blog

 

SOLIDWORKS Simulation, SOLIDWORKS Flow Simulation und SOLIDWORKS Plastics.

SOLIDWORKS Simulation 2021 bietet große Verbesserungen in zwei Bereichen: Kontakte und Vernetzung. In der Kontaktdefinition können nun Korrekturfaktoren und auch Lücken zwischen Flächen festgelegt werden, wenn diese zu Beginn der Belastung nicht exakt aufeinander liegen. Somit werden Kontaktpaare stabilisiert, und Simulationen können schneller gerechnet werden.Das Vernetzen, besonders der „Gemischt kurvengestützte Vernetzer“, wird durch Multicore-Unterstützung stark beschleunigt.

SOLIDWORKS 2021 What's New Blog

 

SOLIDWORKS Flow Simulation 2021 bietet neben dem Highlight „Freie Oberfläche mit Rotation“ eine Vielzahl neuer Darstellungs- und Ergebnismöglichkeiten. Die Kombination von Rotation und freien Oberflächen ermöglicht die Simulation von z.B. Schiffsschrauben im Wasser oder Industriemixern in Flüssigkeiten.

Ergebnisdarstellungen können in „Szenen“ abgespeichert und für andere Projekte wiederverwendet werden. So kann ein neues Projekt mit einer vorhandenen Szene berechnet werden. Die Ergebnisse zeigen die gleichen Schnitt- und Oberflächendarstellungen und macht diese Studie vergleichbar mit anderen, die die gleiche Szene verwenden.

Wärmeflussdiagramme lassen sich jetzt nach verschiedenen Parametern (Fluide, Feststoffe, …) gruppieren. Das macht Wärmefluss und Energiebilanz in komplexen Baugruppen übersichtlicher und nachvollziehbarer.

 

SOLIDWORKS 2021 What's New Blog

 

SOLIDWORKS Plastics 2021 ermöglicht nun das Mehrmaterial-Überspritzverfahren. Soll ein Teil aus Material A gespritzt und dieses danach mit Material B überspritzt werden, ist dies nun möglich. Bis zu sechs verschiedene Materialien sind in einem Zyklus möglich. Die Arbeit mit Kühlkanälen wird durch die Definition von Umlenkblechen und Sprudlern verbessert. Die Kunststoff-Materialdatenbank wurde aktualisiert und entspricht den neuesten Angaben des Herstellers.

 

Über den Autor

Johannes Anacker

Seit über 20 Jahren ist Johannes bei der SolidLine und ein Veteran im SOLIDWORKS Umfeld. Der Diplom Ingenieur und SOLIDWORKS Fanatiker ist DIE Schnittstelle zwischen Vertrieb, PreSales, Marketing und Support.

Seit über 20 Jahren ist Johannes bei der SolidLine und ein Veteran im SOLIDWORKS Umfeld. Der Diplom Ingenieur und SOLIDWORKS Fanatiker ist DIE Schnittstelle zwischen Vertrieb, PreSales, Marketing und Support.